Schöne Feiertage!

img_7547

Dieser Post wird kurz und herzlich –  ich wünsche euch schöne Feiertage, Tage an denen ihr mal wieder Gründe habt , um mit der Familie zusammen zukommen, Tage an denen euch der eigentliche Sinn völlig „Worschd“ ist, ihr aber ein bisschen Ruhe habt und Tage an denen ihr ein besonderes Ereignis gedenkt. In allen Fällen sollen sie euch aber gut tun!
Mich würde natürlich mal interessieren zu welcher Kategorie ihr euch eher zugehörig fühlt!

 

Liebschde Grüße,
Nu

 

Advertisements

Healthy Grüner Spargel – Rezept

Hallöchen lieber Leser,
bereits auf meinem Instagramaccount postete ich ein schmackhaftes Bild meines selbstgekochten Wunderspargels (typisch, dass alle Instagrammer ihr Essen fotografieren müssen). Dabei versprach ich, dass ich ein Rezept dazu veröffentlichen werde und hier ist es nun:


Achtung! Für alle Anti-Thunfischler, ihr dürft jetzt diesen Blogpost verlassen.

Was du benötigst:

  • Bund Grüner Spargel
  • Broccoli
  • Zwei Dosen Thunfisch im Eigensaft
  • Zwei Knoblauchzehen
  • Eine Zwiebel; wahlweise Schalotten
  • Jasminreis
  • Ein wenig Butter (für den Broccoli)
  • Zwei bzw. drei Karotten
  • Thymian

Zum Würzen:

  • Salz
  • Pfeffer
  • Austersoße (Ist im Asiashop günstig erhältlich und unverzichtbar)
  • Sojasoße, scharz (Ebenfalls empfohlen im Asiashop zu kaufen, unverzichtbar)
  • Eine kleine Chilischote (Für die Scharfen unter euch)

Falls ihr gerne noch eine konkrete Bearbeitungszeit erfahren wollt; ich schätze die Zubereitung nimmt etwa 30min eurer Zeit in Anspruch. Ist aber natürlich auch stark davon abhängig, ob ihr die Karotten gerne geschält haben wollt (Ich beispielsweise nicht) oder ob ihr eventuell klein-gehackte Knoblauchzehen präferiert. Auf berühmten Kochseiten sieht man immer auch noch einzelne Bewertungen zu dem Schwierigkeitsgrad, meine Einschätzung eines Schwierigkeitsgrad wäre: Wenn nicht zu dumm zum Kochen – dann schon möglich.

Zubereitung:

Das Gemüse, sprich die Karotten, den Broccoli, den Spargel, die Zwiebel nach dem Schälen, die Knoblauchzehen nach dem Schälen dürfen erst einmal gewaschen werden. Den Reis bitte nicht auslassen. Hierzu wird der Reis einfach in kaltes Wasser eingelegt, mit der Hand ein wenig durchgerührt, das Wasser entfernt und dieser Vorgang wird wiederholt. Anfangs wirst du sicher schon gesehen haben, dass sich das Wasser trübt. Bitte Waschen bis das Wasser klar bleibt!
Anschließend wird erstmals der Reis zubereitet, denn der dauert am Längsten. Ich benutze einen Reiskocher, falls du auch einen hast: Zwei Tassen Reis, drei Tassen Wasser.
Wird beim Reiskochen ein einfacher Topf verwendet, bitte zwei Tassen Reis und vier Tassen Wasser.
Folgend darfst du dir den Broccoli gewünscht zuschneiden, ich persönlich esse immer gerne viel vom Stamm mit, aber Kochen ist wie alles andere – eben eine Geschmackssache. Du nimmst dir einen kleinen Topf, füllst ihn mit Wasser und einer Brise Salz. Warte bis das Wasser kocht – Broccoli hinein und garen lassen lassen. Wenn du mit einer Gabel in ein Broccolistückchen stichst und es weich/leicht zu durchdringen ist, dann ist er gar. Bitte das Wasser abgießen und ein Stück Butter zum Schmelzen beifügen.  Station Broccoli abgeschlossen.
Nun schnappst du dir die Zwiebel und die Knoblauchzehen. Zwiebel bitte fein hacken, Knoblauchzehen zerdrücke ich meistens mit dem Messer oder nutze eine Knoblauchpresse. Zerhack es so wie es dir am ehesten beliebt. Um dir einen größeren Arbeitsaufwand zu ersparen, nimm dir auch jetzt schon die Karotten zur Hand und reibe sie in schmale Stückchen. Hierzu nimmst du am Besten eine Reibe. 😀
Auch beim gewaschenen Spargel kannst du hölzerne Enden bereits abtrennen.

Cooking:

Eine Pfanne mit Öl kommt auf den Herd, dort werden die Zwiebelstückchen glasig gebraten. Anschließend kommen der Knoblauch mit rein. Bitte beachte, dass der Knoblauch nicht braun wird. Nun öffnest du die Thunfischdosen und gibst sie dazu, bei mittlerer Hitze garen lassen und stetig umrühren. Du darfst nun einen Esslöffel Austern- und Sojasoße beimengen – kräftig umrühren – durch Karottenstückchen ergänzen. Folgend kommt noch ein wenig Pfeffer dazu und wenn es dir schmeckt, dann schneidest du die Chilischote nur an und wirfst sie mit dazu. Station Thunfisch Asia abgeschlossen.
Zum Schluss kommen wir zum besten Stück- dem grünen Spargel: Erhitze eine Pfanne mit Öl, wirf einige Thymiankräuter mit hinein und gib den Spargel dazu. Diesen kannst du, auch bei mittlerer Temperatur, für ca. 3min braten. Gar ist er, wie auch der Broccoli, wenn du ohne Probleme durchstechen kannst.
Ich brate ihn immer gern scharf und bei hohen Temperaturen an, da ich es liebe wenn die Spitze leicht braun wird. Kannst du ja gern mal austesten.
Dein Reis sollte ebenso fertig sein, es ist also alles bereit zum Anrichten!

Gerne beantworte ich dir noch Fragen, falls du welche hast. Freue mich aber sehr über jeden Kochversuch.

Liebschde Grüße,

Nu

Hobby: Schmuckherstellung

Hey liebe Leserin und lieber Leser,

dieser Blogbeitrag wird eine einmalige Einführung in mein neues Hobby. Gerne darfst du dich meinem Werdegang anschließen, vielleicht werden dir sogar meine Bilder und Beschreibungen so gut gefallen, dass du dich mit demselben Hobby identifizieren kannst. Vielleicht kann ich dich aber auch dazu verzaubern, deinen Körper mit einigen meiner handgemachten und mit Liebe gefertigten Schmuckwunder zu schmücken?

Wie du schon gut sehen kannst handelt es sich um die Herstellung individueller Armbänder. Die gezielte Auswahl der Perlen sorgen letztlich entweder für einen kitschig-romantischen Look, können aber auch bis zu schlicht und sportlich verarbeitet werden. Das gefällt mir daran. Durch Einsetzen verschiedener, sogenannten Charms bzw. Anhänger wird das Ganze zu etwas Besonderem.

Ein leuchtend Farb- und Glanzgestein erhöht die Schönheit wie die Majestät.
Johann Wolfgan Goethe (1749 – 1832)

Ich trage meine Armbänder nicht nur selbst, sondern habe auf Instagram einen kleinen Shop erstellt. Gerne dürft ihr dort einmal vorbeischauen, ich freue mich über jeden Besuch! Personalisierter Schmuck ist für mich eines der schönsten Geschenkideen geworden, ob es nun eine Gravur mit den Initialen des Liebsten, Buchstabenperlen oder Wunsch- bzw. Lieblingsfarbtöne sind – es ist etwas Individuelles welches zeigt, wie wichtig einem der Andere ist.

Mir macht es Spaß Freude, ein bisschen Liebe und Glück zu schenken, deswegen gehe ich bei diesem Hobby wie eine Blume auf und genieße. Neben Ausleben der Kreativiät arbeite ich auch noch handwerklich! Alles in Allem- ziemlich umfangreich.

Liebschde Grüße,

Nu

Grippe? So zauberst du dir einen Ingwertee.

img_6625Schönen Samstag!

Gemeinsam haben wir es endlich in’s Wochenende geschafft. Ich kann mich also voll und ganz auf mich konzentrieren. Ursprünglich sollte ich heute zur Mathenachhilfe, doch leider ist mein Nachhilfemensch an der Grippe erkrankt. Ehrlich gesagt hatte ich sowieso wenig Lust in der Kälte umherzuwandern.
Hoffentlich seid ihr von der Grippewelle verschont geblieben! Falls es euch doch erwischt haben sollte und ihr nun im Bett liegt, dann rate ich euch auf jeden Fall zu Ingwertee! Ich möchte euch gerne zeigen, wie das mit dem Wundertee richtig klappt. Das Einzige was ihr hierfür benötigt, ist eine Ingwerknolle.

  • Schnappt euch ’ne frische Knolle, schält und schneidet sie klein. Beim Schälen empfehle ich euch einen Löffel. Das klingt womöglich seltsam eine Wurzel mit einem Löffel zu schälen, funktioniert aber prächtig! Anschließend werden die einzelnen, nackten Ingwerstückchen mit heißem Wasser aufgegossen. Ich lasse diese dann für ca. 10-15 Minuten ziehen. Gerne kann man auch einen Kamillentee- oder  Pfefferminzteebeutel hinzugeben und mitziehen lassen. Das heilende Getränk wird folgend noch von seinen Ingwerscheibchen befreit. Anschließendes Verfeinern mit süßem Honig ist erwüscht. 
  • Eine andere, mir empfohlene Möglichkeit Ingwertee zuzubereiten wäre dann noch die Umwandlung in Ingwerwasser. Hierbei haben wir den gleichen Schälvorgang, jedoch reiben wir den Ingwer in zarte, minikleine und matschig-werdende Stückchen. Diese werden dann ebenfalls ins Wasser gegeben, bleiben aber beim Genießen des Getränks zurück. So nehmen wir die Wurzel komplett in uns auf. Alternativ, um eine Genesungsbombe daraus zu zaubern, kochen wir das Ganze mit einer Zimtstange und einer halben Zitrone auf. Beide Zutaten werden anschließend aus dem Wasser entnommen. Auch hier: Gerne mit Honig versüßen.

 

Doch Vorsicht ist geboten: Ingwer ist sehr würzig bzw. scharf. Vorheriges Abschmecken ist erforderlich. Wenn es dir zu sehr im Hals kratzt und es dir dadurch nicht schmeckt, dann probier es einfach mal mit weniger asatischer Wunderknolle.

Diese beiden Getränkemöglichkeiten dienen nicht nur der Stärkung des Immunsystems, sondern können jederzeit genossen werden. Ingwer wirkt stark durchblutungsfördernd, beschleunigt den Stoffwechsel und erleichtert die Verdauung.
In diesem Sinne schnappe ich mir mal einen Löffel und mache mich an’s Wunderwasser.

Liebschde Grüße, Nu

Clocky, der wegfahrende Wecker 

Guten Abend liebe WordPressler,

zu Weihnachten erhält man meistens Geschenke, die man sich wünscht oder im schlimmsten Fall sogar nicht wünscht. Hierfür behält man den Kassenbeleg am Besten bei sich. Es gibt aber natürlich auch den Fall, etwas geschenkt zu bekommen, von dem man noch nicht wusste, dass man es sich einmal wünschen würde. Dieser Kategorie schloss ich mich zu Weihnachten an.

Ich leide an einer nicht allzu seltenen Krankheit, diese nennt sich „Ich-höre-meinen-Wecker-nicht-egal-wie-laut-er-ist“-Syndrom. Das langersehnte Heilmittel verbarg sich hinter glitzerndem Geschenkpapier. Ich besitze bereits mehrere Wecker, aber jeder von ihnen gab irgendwann den Kampf gegen mich auf. Nun folgte ein weiteres Sammlerstück, welches jeder Verschläfer haben sollte- Clocky, der wegfahrende Wecker.

Wie zu sehen hat dieser schnieke Wecker zwei Räder an der Seite, einen kräftigen Motor und mehrere Einstellmöglichkeiten. Zu Beginn sollte man auf jeden Fall beachten, dass die Zeiteinstellung auf jeweilig pm (Abendzeit) oder am (Morgens) eingestellt ist. Auf der Vorderseite ist Clocky neben einem leuchtenden Display auch mit zwei Druckknöpfen versehen, mit diesen kann man die Rotation bzw. Fahrbewegung und den Alarm starten. (Da der kleine Alarm schon ein wenig umhergedüst ist, sind schon einige Staubrückstände zu erkennen)

Am oberen Kopfstück befindet sich die liebgewonnene Snooze-Taste und vier weitere Druckknöpfe mit der Beschriftung  h für hour, m für minute, a für alarm und t für test. Clocky besitzt fünf verschiedene Arten davonzulaufen bzw. davonzufahren, denn neben starren Geradeaus kann er auch einen Rückwärtsgang einlegen, nach links oder rechts fahren. Aufstehen garantiert!

Ebenso sollte erwähnt werden dass er, wie jeder Wecker, auch einen lauten Alarmton hat. Diesen könnt ihr euch auch mal auf YouTube anhören, er klingt ähnlich wie ein Zusammenspiel aus Kommunikationsversuchen von Wallye. Alles in Allem bin ich sehr zufrieden mit meinem kleinen, neuen Freund und wünsche, dass er mich in eine pünktliche Zukunft begleiten wird.

Ich hoffe euch hat meine kleine Produktinformation gefallen und freue mich darüber, euch eine Geschenkidee gegeben zu haben. Für den ein oder anderen Siebenschläfer. 😉

Liebschde Grüße, Nu

Willkommen im neuen Jahr

Nach längerer Inaktivität sitze ich nun auch wieder am Tablet und widme mich meinen Gedanken. Auf Instagram war ich bis gestern ebenso ziemlich rege unterwegs, ich muss ehrlich sagen, Silvester hat mich geschafft! Mein Abend fand in großer Gesellschaft, mit viel Alkohol, beer pong und pyrotechnischen Wunderlichtern statt. Sehr gelungen.

Ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht und wahrscheinlich fleißig am Vorsätze abarbeiten. Meine Wenigkeit bevorzugt jedoch monatliche oder auch wöchentliche Vorsätze, statt Jahresvorsätze. So erhalte selbstverständlich auch schneller meine geplante Belohnung. 😉 Die erste Überwindung wird erstmal die Faulheit sein. Nach zwei Wochen gemütlicher Ferien mag man keinen Finger bewegen. Und schon gar nicht für lästige Schullektüren- bäääh. 

Liebschde Grüße,

Nu

Nach der Schule kommt…

…womöglich das Studium

In meinem letzten Blogbeitrag habe ich mich zum Studieninformationstag geäußert. Ich besuchte die HdM Stuttgart (Hochschule der Medien) und mir war weder klar, was mich dort erwartet noch, dass ich mit einem Studienwunsch nachhause kommen werde. Falls sich einige bei dem Thema Fachhochschule, Hochschulen, Universitäten genauso unbeholfen fühlen, wie ich es tat- kein Problem. Die intellektuelle Welt hinter den großen Erwartungen sieht weniger erwachsen aus als der Einkauf im Supermarkt. Neben unzähligen Gleichaltrigen sind auch die Dozenten bodenständig, freundlich, zuvorkommend und sympathisch. 

Ich widmete mein Interesse folgenden Studiengängen: Medieninformatik, Werbung und Marktkommunikation und Medienwirtschaft

  • Medieninformatik ist ein reiner Informatikstudiengang, hieße es. Sehr mathefreundlich, gute Entwicklungschancen und hohe Beschäftigungsquote nach absolviertem Bachelor. Für mich? Undenkbar. Stichwort: mathefreundlich. Da ich absolut matheunfreundlich bin, habe ich den Vortrag verlassen. 
  • Nächstes, also Werbung und Marktkommunikation war wesentlich interessanter als Voriges. Hierbei spielen Werbung, Sozialwissenschaften und Public Relations eine große Rolle. In der Verbindung mit Technik und Gestaltung  sind dem Studenten viele Möglichkeiten zur freien Entfaltung gegeben. Ein Studium wird in Grund- und Hauptstudium unterteilt, hier hat man die ersten 2 Semester Pflichtveranstaltungen, die im Hauptstudium aber frei und individuell ausgewählt werden können. Im Hauptstudium von Werbung & Marktkommunikation werden Bereiche, wie Management, Kommunikationsstrategien von unterschiedlichen Werbeformen und Unternehmenskommunikation vertieft. Attraktiv hat sich das Ganze zwar angehört, für mich fehlte jedoch noch das gewisse Etwas.
  • Während der letzten Vorlesung kristallisierte sich langsam ein Wunsch heraus, der Wunsch nach Erfolg, Engagement und Wissen. Studiengang Medienwirtschaft, nach Abschluss der Bachelor of Arts. Hier spricht man von 7 Semester inkl. integriertem Praxissemester. Auch hierbei besteht die Möglichkeit auf ein Auslandssemester in beispielsweise Spanien, USA, Australien, etc. Während des Studiums werden Inhalte von Konzeption und Produktion der Medien bis hin zur gesellschaftlichen Bedeutung und deren technischen Grundlagen sowie Gestaltung vermittelt. Anschließend kann man in vielen verschiedenen Bereichen tätig werden, sei es nun Radio, Fernsehen oder unterschiedliche Verlage. Ebenfalls beeindruckt hat mich die Ansprache des, von der Hochschule gestellten Technikequipments: Vollausgestattetes Tonstudio, Medienlabor, Convergent Media Center oder ein PC-Labor. 

Also durch und durch interessante Themen, mit denen ich an diesem Tag konfrontiert wurde und mich zu der Neigung Medienwirtschaft entschied. Sicherlich ein Ziel, das ich hoch angesetzt habe aber erreichbar ist es allemal. Man muss es nur wollen.  Ich muss es nur wirklich wollen. 

Liebschde Grüße, Nu 

Morgen ist Studitag

Morgen findet der landesweite Studieninformationstag in Baden-Württemberg statt, ich glaube gelesen zu haben, dass er wohl jedes Jahr am Buß-und Bettag stattfindet. An diesem Tag besteht die Möglichkeit sich über diverse Hochschulen und deren angebotene Studiengänge zu informieren. Dort werden auch einzelne Veranstaltungen zu den Themen Studieninhalte, Studienfinanzierung, Bewerbung und Zulassung angeboten. Ausführliche Informationen sind natürlich auf den Homepages der Hochschulen einzusehen- in manchen Fällen muss man sich sogar anmelden! In meinem Fall zum Beispiel… 

Ich bin gerade mitten im Erwerb meiner Fachhochschulreife, statt zwei Jahre BK1 und BK2 drücke ich mir die Version Abgeschlossene Berufsausbildung + 1 Jahr Schule = Fachhochschulreife auf. Der Stoff ist schon knackig. Vor allem bin ich eine absolute Mathe-Niete, weswegen ich wohl auch einen Blog und kein Thema zu Integralrechnungen in einem Forum eröffnet habe. Glücklicherweise gibt es da aber ein zahlenaffines Mathegenie, welches mir getrost versucht die Ziffern schmackhaft zu machen. DANKE dafür. Ohne Nachhilfe würde ich vor Frust wahrscheinlich gar nicht mehr in die Schule gehen. Nichts zu können ist einfach demotivierend. Meine Schule gibt mir für den morgigen Tag frei, sodass ich mich mit meiner Studien- und Berufswahl beschäftigen kann. Ich werde also die Hochschule der Medien in Stuttgart als Quelle und Inspiration nutzen. Bereits während der Realschule habe ich mich für Mediendesign und -gestaltung interessiert, man riet mir jedoch davon ab, da der Bewerberpool nahezu überfüllt ist. Für persönliche und  praxisnahe Erfahrungen oder Tipps bin ich sehr dankbar! 

Ich setze mich morgen, sofern noch Platz für mich ist, in die Studiengangvorstellung Online-Medien-Management und Werbung & Marktkommunikation. Ich kann mir nur grob vorstellen was mich dort erwartet, aber so bleibt es ja umso interessanter, nicht wahr? 

Notiz an mich: Alles mitschreiben!
Liebschde Grüße, Nu

Mein erstes „Guten Abend“

Einen wunderschönen Guten Abend wünsche ich der WordPress-Community! Gerade jetzt ist es die Geburtsstunde meines Blogs, ich liege gerade in meinem Bett und sollte jedoch besser auf meine morgige Geschichtsarbeit lernen- aber stattdessen präferiere ich diesem Blog Leben einzuhauchen. Verständlich, oder?

Ihr werdet in diesem Blog einiges über mein Leben lesen können, über Situationen, die mir im Alltag begegnen oder über meine schönen Sonntagsausflüge. Ich würde mich also selbst in die Kategorie #lifestyleblog einschleusen. Ich freue mich sehr über Feedback und hoffe natürlich auch, dass ich des einen oder anderen Lebenssituation ein wenig bereichern kann.

Liebschde Grüße,

Nu

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑